Traditionsgemäss konzertierte die Spielgemeinschaft Dulliken-Starrkirch-Wil am Freitag, 21. September, in der Aula in Dulliken. Mit diesem traditionellen Konzert boten die Musikantinnen und Musikanten wie jedes Jahr den eingeladenen Gästen einen musikalischen Blumenstrauss an.

Vize-Präsident René Stäbler begrüsste im Namen der MG Dulliken die anwesenden Gäste. Er dankte den Gönnern und Begleitpersonen für die grosszügige Unterstützung und wünschte allen Anwesenden einen schönen Abend. Die Gönner wurden durch den Vize-Präsidenten René Stäbler in humorvoller und kompetenter Art durch den ersten Teil des Vereinsjahrs mit einer Fotoreportage geführt. Er verstand es, die Zusammenhänge zwischen den Gönnern und der Musikgesellschaft herzustellen. Bei dieser Gelegenheit wies Reto Neuenschwander, Präsident MG Starrkirch-Wil, auf den zweiten Teil, den Dirigentenwechsel und die kommenden musikalischen Anlässe hin.

Unter der Direktion von Jana Schneider bot die Spielgemeinschaft ein abwechs lungsreiches Programm. Neben rassigen Märschen dirigierte Jana Schneider auch modernere Stücke wie «Mood Romantic», «Nineteen Fifthy-Eight 1958», «Rock Opening», «Despacito», «Living next door to Alice», «Longstreet-Dixie» und weitere aus dem Repertoire. Die Gäste forderten den Verein noch zu einer Zugabe auf.

Die Mitglieder und Gäste hatten die Gelegenheit, nach dem Konzert auf eine Wiederholung dieses Anlasses sowie auf eine gute Gesundheit anzustossen. Die Musikantinnen und Musikanten wünschen den Dulliker Gönnern weiterhin alles Gute und danken für diesen schönen Abend.